#web(address) DichtheitsprüfgeräteDurchflussprüfgeräteLeckage-KalibratorenSonderprüfsystemeAPT GMBH


Deutsch     Englisch     

Funktion Programmverkettung

In Abhängigkeit vom Prüfergebnis kann am Ende eines Prüfprogramms auf weitere Prüfprogramme verzweigt werden. Dies ist z.B. dann Sinnvoll, wenn mit verschiedenen Druckbereichen geprüft werden soll. Wenn mit einer Datenanbindung über unsere SDI-Telegramme gearbeitet wird, so können max. 10 Programme verkettet werden. Nach Ablauf des Gesamtzyklus können die Einzelergebnisse vom Gerät abgerufen werden. Nach außen verhält sich das Gerät für die Zyklusdauer so, als ob ein Gesamtzyklus abläuft.

Beispiel 1:

Programm 1 = IO
-> weiter Programm 10
Programm 1 = NIO
-> weiter Programm 20

Beispiel 2:

Programm 1 (Prüfdruck 500kPa) = IO
-> weiter mit Programm 51 (Prüfdruck 100kPa)
Programm 1 (Prüfdruck 500kPa) = NIO
-> Prüfung beendet

 

Seite schliessen